Freitag, 16. Februar 2018

Rund und bunt

Wir renovieren im Moment , und da musste ein Schrank leer geräumt werden. Ganz hinten hatte sich ein kleines rundes Kissen Inlett versteckt. Ich hatte im Internet das Buch " New York Beauties & FLYING GEESE " gesehen und bestellt. Das passte ganz prima zu meinem Kissen.


Allerdings war mein Inlett etwas zu klein für 3 volle Runden  "flying  geese ". Ich habe 2 Runden genäht und noch einen kleinen grauen Rand angesetzt.


Stoffe habe ich dafür keine gekauft sondern vorhandene Kaffe Fassett  Stoffe verwendet.

Die Möglichkeiten die dieses Buch bietet sind wirklich vielfältig.


Mal sehen was ich noch für Projekte für meine vorhandenen Stoffe finde. ;-)



Bis demnächst hier bei mir,

Liebe Grüße

Samstag, 10. Februar 2018

Eragon - Drachen Kissen

Endlich sind sie fertig, meine Eragon - Drachen Kissen. Genäht war das Top ja schon länger, nur das Quilten habe ich vor mir her geschoben. Ich wollte kleine Bögen quilten um die Optik von Drachenschuppen zu erzeugen. Ich habe zwar auf einem Probestück geübt, war mir aber nicht sicher ob ich das auf dem Top auch hinbekomme.


Aber wenn man sich nicht traut wird es auch nicht fertig. ;-)


SHURIKAN


THORN


SAPHIRA

Die Anleitung zu den Drachen findet ihr HIER.


Meine Tochter hat sich sehr über ihre neuen Kissen gefreut. Und ich habe mich gefreut das ich das Quilten der Bögen ganz gut hinbekommen habe. :-)


Bis demnächst hier bei mir,

Liebe Grüße

Peggy.



Montag, 5. Februar 2018

Mein 1. gestricktes Tuch

Ich habe es geschafft und mein Tuch fertig gestrickt. Der ganze Bobbel ( bis auf einen kleinen Rest ) ist nun verstrickt.


Das Tuch hat eine Spannweite von 1,6 m :-)


Die Anleitung habe ich aus dem Buch " Wolly Hug Bobbel " stricken von Veronica Hug.


Ich habe mir schon ein neues Projekt gesucht. Im Dezember habe ich bei Petra von der  Patch und Strickmanufaktur ein Wollpaket und Buch gewonnen, 2 Socken gleichzeitig stricken. Gestrickt werden die Socken mit der Rundstricknadel. Ich werde berichten wie es geklappt hat. :-)



Bis demnächst hier bei mir,

Liebe Grüße

Peggy.


Verlinkt bei dienstagsdinge , handmadeontuesday , creadienstag , haekelline.

Donnerstag, 1. Februar 2018

Für meinen Sohn

Mein Sohn mag auch gern kuschelige Sweat Pullis. Genäht habe ich auch für ihn das Teenie Raglanshirt " Maxi " von Pattydoo. Leider ist der Schnitt für meinen Sohn zu klein ausgefallen. Schon nach dem zusammen nähen von Vorder - Rückenteil und Ärmeln habe ich gesehen das es zu klein ist. Also habe ich alles wieder aufgetrennt.


Für Bündchen und zum füttern der Kapuze hatte ich bei Kerstin im Stoffgedoens noch Uni Jersey mitgenommen. Ich habe davon 3 cm breite Streifen in sämtliche Nähte eingesetzt.


Hier kann ich sagen " was nicht passt wird passend genäht ". ;-)

Und uns gefällt der Pulli mit den eingesetzten Streifen eigentlich viel besser als " nur " normal aus Sweat genäht. 


Auch für meinen Sohn ein Lieblingsteil.

Bis demnächst hier bei mir,

Liebe Grüße

Peggy.


Verlinkt bei Menschen(s)kinderfreutag.

Freitag, 26. Januar 2018

Für meine Tochter

Meine Kinder darf ich ja eher selten benähen. Im Teenager Alter ist das auch nicht so einfach. Umso mehr habe ich mich gefreut als meine Tochter den Wunsch nach einem Hoodie äußerte. Bitte keine Kapuze, sondern ein Kragen. Wenn möglich so schräg irgendwie und Stoff suche ich selbst aus ..... O-Ton meine Tochter. ;-)


Stoff ist kuschel Sweat mit Folienpünktchen drauf.


Schnitt ist von Pattydoo das Teenie Raglanshirt " Maxi ". Genäht in Gr. 176. 


Die Kordeln wollte sie nur knoten. Das gefällt ihr besser.


Für den nächsten Pulli werde ich wohl in einen anderen Schnitt in Damengröße wechseln. 

Meine Tochter mag den Hoodie total gern und für das nächste mal hat sie etwas mit Taschen gewünscht. 

Bis demnächst hier bei mir,

Liebe Grüße

Peggy.

Freitag, 19. Januar 2018

Doch anders

Im letzten Jahr hatte ich mir bei der Handmade in Bochum ein Bobbel gekauft, ich wollte gern ein Tuch stricken. Es hat erst mal gedauert bis die passende Anleitung gefunden war.


Entschieden habe ich mich für eine Anleitung aus dem Buch Wolly Hugs Bobbel.

Allerdings hatte ich erst an dem schwarzen Ende angefangen, was ich aber wieder aufgeribbelt habe. Anders herum gefällt es mir einfach besser.


Viel ist nicht mehr zu stricken und ich würde gern ein neues Tuch anfangen. Aber Wolle für eine Jacke habe ich auch hier. Mal sehen was mein neues Projekt wird.


Bis demnächst hier bei mir,

Liebe Grüße

Peggy 




Sonntag, 14. Januar 2018

Mal gestreift

Bei der Durchsicht meiner Stoffkisten habe ich ganz unten diesen Streifenstoff entdeckt. Der hat sich dort schon über 1 Jahr versteckt. ;-) Gekauft habe ich den genau für dieses Projekt mal bei Ursel im quiltcabin.


Das ist wie puzzeln, es gibt unendlich viele Möglichkeiten die Stoffe zusammen zu bringen.


Und da ich keine großen Reste über behalten wollte habe ich so lange zugeschnitten bis sich aus dem Stoff nichts mehr raus holen ließ.


Die Idee dafür stammt mal wieder von Pinterest. Ich habe das mit meinem 60 Grad Lineal nachgearbeitet, ohne Anleitung.


Hier noch eine Möglichkeit die Stoffe zusammen zu bringen. 

Mein erster Stoffabbau für dieses Jahr. :-) 

Bis demnächst hier bei mir,

Liebe Grüße