Freitag, 30. September 2016

Feel good Cardigan

Ich durfte für Lina von Schnittverhext den " Feel good " Cardigan Probe nähen. Der Cardigan ist wunderbar kuschelig und gemütlich. Genäht habe ich aus leichtem Stickstoff.


Die Jacke kann in 2 Längen genäht werden. Ich habe mich für die kurze Version entschieden.


Bervorzugte Stoffe sind weich fallende, fließende Stoffe wie Strick, French Terry oder aber auch Lederjersey.


Der Schnitt umfasst die Größen XS - XL. ( Gr. 32 - Gr. 50 )


Das Schnittmuster bekommt ihr momentan bei Makerist zum Einführungspreis von 2 Euro inklusive Plotterdatei. 


Oder ihr bekommt den Schnitt auch direkt bei Schnittverhext mit Plotterdatei. 



Also schnell sein, es lohnt sich.

Eine kuschelige Jacke kann man ( Frau ) immer gebrauchen. ;-)


Bis demnächst hier bei mir,

liebe Grüße

Peggy


Mittwoch, 21. September 2016

Es wird Herbst - Zeit für Strickstoff und Co.

Wo es jetzt kälter wird und ich morgens auf dem Fahrrad auf dem Weg zur Arbeit schon ein bischen friere, brauch ich unbedingt ein paar neue, langärmelige Pullis. Den Anfang macht für diesen Winter ein Modell aus der aktuellen OTTOBRE , Nr. 5/2016. Der Name des Schnittes ist Drape Front.





Genäht habe ich den Pulli wegen des schönen Kragens, und weil ich OTTOBRE Schnitte gern mag. Die fallen meist wirklich gut aus und ich musste auch hier nichts anpassen.

Eigentlich ist im Vorderteil in der Mitte eine Teilung wo ein Rollsaum nach aussen gelegt wird. Aber das hat mich nicht so wirklich überzeugt und deswegen habe ich die Teilung weg gelassen. 




Genäht habe ich mit der Overlock in gelb. ;-) Der Kragen wird einfach nur nach aussen gelegt, da sieht man das auch gut. Der Kragen ist nicht gesäumt sondern mit Rollsaum eingefasst.




Passt und ich fühle mich so richtig wohl in dem Teil. 




Den super tollen Strickstoff habe ich bei Kerstin von Stoffgedöns gekauft.
Wer in der Nähe von Lünen wohnt sollte da unbedingt mal vorbei schauen. Kerstin hat vor allem viele schöne Stoffe für Erwachsene in einer super Qualität.

Die Beratung ist spitzenmäßig und Nähkurse gibt es auch. Da kommen sogar die Männer an die Nähmaschine. ;-) 

Also nix wie hin. 


Bis demnächst hier bei mir,

viele Grüße

Peggy.

Freitag, 16. September 2016

Reparaturen und Kleinigkeiten

Schon zum 2. mal ist nun mein Überzug für die Wäschespinne kaputt gegangen. Den letzten Überzug hatte ich im Baumarkt gekauft. Mal davon abgesehen das ich das Teil ziemlich teuer fand, die Qualität hat auch sehr zu wünschen übrig gelassen.




Ich habe mir dann beschichtete Baumwolle besorgt und selbst so einen Überzug genäht. 




Gefällt mir viel besser und ist qualitativ auch prima. :-) 

Und dann musste ich mir auch noch etwas zu dem kaputt gebrochenem Zirkelkasten von meinem Sohn einfallen lassen. Der Deckel ist in mehrere Einzelteile zerbrochen und war so nicht mehr zu transportieren.




Das Unterteil wo der Zirkel und die Minen sind ist zum Glück heil geblieben. Ich habe ein Etui mit Reißverschluß genäht und Ober- und Unterseite mit Decovil verstärkt. So ist auch beim Transport gute Stabilität gegeben und der Zirkel fällt nicht heraus.


Zum Thema Kleinigkeiten habe ich noch 2 Leseknochen die meine Tochter genäht hat. Sie hat einen Leseknochen für eine Freundin zum Geburtstag genäht. Persönliche Geschenke sind einfach etwas schönes, auch wenn ich immer die Wendeöffnung schließen muss. ;-) 




Der Katzenstoff war der letzte Rest den wir von Jo-Ann´s aus den USA mitgebracht haben.


Ich werde dann mal weiter an meiner Fußballdecke arbeiten. :-)


Bis demnächst hier bei mir,

viele Grüße

Peggy.

Freitag, 9. September 2016

Weihnachten kommt auch dieses Jahr ..........

........ wieder plötzlich und unerwartet. ;-) Ich möchte meinen Kindern dieses Jahr zu Weihnachten 2 große Kuscheldecken schenken. Meine Tochter bekommt die Sterne vom BOM Lichtblicke als Decke und für meinen Sohn habe ich eine schöne Idee für eine Decke mit Fußball bei Pinterest gefunden.




Genäht habe ich als Rand ganz viele Windmühlen.In die Mitte kommen 2 verschieden grün Töne als Streifen. Wer schon mal den Rasen in einem Stadion gesehen hat weiß, das es so aussieht als wenn er immer einen hellen und einen dunkleren Streifen hat.

In die Mitte der Decke wird ein Fußball appliziert.Ich bin nun am überlegen ob ich den schwarz/weiß gestreiften Stoff ( die Bande ) direkt einarbeite oder aber auch appliziere. Ich könnte mir das als Effekt passend zum appliziertem Fußball gut vorstellen.




Wenn man gut bügelt lassen sich die Nähte beim nähen gut aneinander schieben.




Ich darf euch aber verraten das 1 Windmühle aus der Reihe tanzt. Da wollte sich die Mitte einfach nicht richtig treffen. 

Da ich mich immer noch als Patchwork Anfänger bezeichne kann ich aber damit leben.


Bis demnächst hier bei mir,

viele Grüße

Peggy.

Donnerstag, 1. September 2016

Mein August Stern - BOM Lichtblicke

Irgendwie bin ich ein bischen in Verzug gekommen. Meine Nähmaschine hat mich ganze 3 Wochen nicht zu Gesicht bekommen. 2 Wochen Urlaub, 1 Woche Besuch aus den USA und Temperaturen von über 30 Grad in meinem Nähzimmer unter dem Dach haben meine Motivation etwas schwinden lassen. Die Temperaturen in meinem Nähzimmer waren mit einer Sauna vergleichbar. ;-)





Heute bin ich dann doch mit meinem Stern fertig geworden. Wenn der September Stern genäht ist werde ich dann schon mal die Hälfte der Decke zusammen setzten. Das Sashing dazu ist schon fertig.

Ich hoffe ich kann mich dann auch entscheiden welcher Stern wohin soll. ;-) 


Bis demnächst hier bei mir,

viele Grüße 

Peggy.