Dienstag, 5. Dezember 2017

Unser neuer Mitbewohner

Damit bei meinem nächsten größeren Projekt alles klappt habe ich noch mal etwas applizieren geübt. Ich möchte gern ein Kissen nach einer Vorlage aus einer amerikanischen Zeitschrift applizieren und Übung macht eben den Meister. ;-)


Da ich mir nicht sicher bin wo die Farben besser zur Geltung kommen habe ich mal 2 Foto´s von unserem neuen Mitbewohner gemacht. 1 mal an unserer Hauswand und ein weiters mal im Flur, wo er auch seinen Platz gefunden hat.


Die ganze Familie ist von dem kleinen Kerl begeistert. :-)

Die Vorlage ist kostenlos von Craftsy. Ihr findet sie HIER.

Vielleicht mag ihn ja jemand nacharbeiten.

Ach ja, alles ist mit der Maschine appliziert. ;-)
.


Bis demnächst hier bei mir,

Liebe Grüße

Peggy.



Verlinkt bei handmadeontuesday und creadienstagfreutag.


Freitag, 1. Dezember 2017

Mein Tausch - Adventskalender

Auch dieses Jahr habe ich bei einem Tausch - Adventskalender mit gemacht. Organisiert wurde das über die Facebookgruppe der Patchworkgilde. Es sind 25 Frauen in einer Gruppe die 24 Geschenke nähen, basteln, filzen o.ä. Dann werden die Geschenke zur Tauschmutter geschickt die dann alles in die Kartons umsortiert. Damit man nicht sein eigenes Geschenk zurück bekommt springt für den Tag, für den man selbst genäht hat die Tauschmama mit einem Geschenk ein.


Für meinen diesjährigen Tauschkalender habe ich mir aus einem Panel einen Adventskalender genäht, wo ich alle meine 24 Geschenke schön übersichtlich aufbewahrt habe.


Und so schön sieht das dann aus. :-)

Da ich heute schon mein 1. Geschenk ausgepackt habe kann ich euch auch direkt zeigen was sich tolles hinter Nummer 1 versteckt hat. 


Es ist ein kleines Täschchen für Pflaster.


Auch direkt mit Inhalt. :-)

Ich habe mich sehr darüber gefreut.

Ich habe für Tag Nummer 18 genäht. Das dauert also noch ein wenig bis ich euch mein Geschenk zeigen kann. 


Bis demnächst hier bei mir,

Liebe Grüße

Peggy.


Verlinkt bei freutag.

Sonntag, 26. November 2017

Wandquilt in freier Schneidetechnik

Ich habe ganz vergessen euch meinen fertigen Wandquilt zu zeigen. Nachdem ich 2 Taschen in freier Schneidetechnik gearbeitet habe wollte ich gern noch etwas anderes in dieser Technik ausprobieren.


Entdeckt habe ich dann in der Zeitschrift " Lena´s Patchwork " diese Vorlage für den Wandquilt.


Als Rückseite dient wieder eine aussortierte Tischdecke von meiner Schwiegermama. 


Manchmal muss auch meine Schneiderpuppe für Patchworkarbeiten her halten. ;-) Meine kleine Nähecke befindet sich unter dem Dach und da sieht es Platzmäßig leider immer etwas schlecht aus. So habe ich dann alles an meine Puppe angepinnt um zu sehen in welche Richtung es weiter geht mit dem unregelmäßigen Log Cabin Muster.


Beim zusammen nähen und quilten hat sich der Wandbehang leider ein wenig verzogen. Aber mit dem Ergebnis bin ich trotzdem sehr zufrieden.

Die Stoffe habe ich zusammen mit Anne im quiltcabin ausgesucht. 



Bis demnächst hier bei mir,

Liebe Grüße

Donnerstag, 23. November 2017

Weihnachtsoutfit

Als ich den Stoff im Urlaub gesehen habe musste ich den unbedingt mit nehmen. Der hat mir zugerufen er möchte eine Bluse werden. Wer kann da schon NEIN sagen. ;-)


Ich mag Paisley und dann auch noch mit Bordüre. Gekauft habe ich 2 Rapporte mit Bordüre von dem Stoff. Da ich schon eine ganze Weile nähe weiß ich in etwa was ich an Stoff für Pullover, Shirts etc. brauche.


Die Bordüre hat auch perfekt gereicht um im Schulterbereich nochmal hervor gehoben zu werden. Darunter ist für die Weite eine Kellerfalte eingearbeitet.


Allerdings habe ich am Ärmelabschluss keine Manschette gearbeitet. Das hätte mir die Bordüre kaputt gemacht. Ich denke ich werde noch einen Gummi in den Saum einziehen.


Die Bluse ist beim Probenähen für Maria von mialuna entstanden.

Der Schnitt ist die Lady Cassidy und ihr bekommt ihn HIER

Den Schnitt gibt es bis Gr. 46 und dann auch nochmal als Big Variante bis Gr. 58. 


Das Probenähen hat ein wenig gedauert, es soll ja auch perfekt sein ;-) . Deswegen ist die Bluse noch bei sonnigem Wetter im Spätsommer fotografiert worden. Für mich hat sie durch das feine Paisley Muster einen festlichen Touch und ich werde sie an den Weihnachtsfeiertagen ausführen. 


Bis demnächst hier bei mir,

Liebe Grüße

Peggy. 


Verlinkt bei RUMSfreutag.


Freitag, 17. November 2017

Anfängerstück

Als Jugendliche habe ich wirklich viel gestrickt. Pullover, Tücher und sonstige Dinge. Aber dann fehlt auf einmal die Zeit für dieses schöne Hobby. Nach nun doch " über " 30 Jahren Abstinenz von meinen Stricknadeln habe ich einen Schal gestrickt. Es ist für mich ein Anfängerstück da doch der ein oder andere Fehler zu finden ist.


Aber stricken ist wie Rad fahren, man verlernt es nicht. Es geht zwar am Anfang nicht so flott von der Hand, aber es wird.


Die Wolle ist Lace - Verlaufswolle und auch ziemlich dünn. Das Muster ist mit Umschlag gestrickt. Der Schal hat eine Länge von 1,80 m und auch schon seinen Besitzer gewechselt. ;-)
Meine Tochter hat ihn direkt in ihren Fundus einsortiert.


Auf der handemade Messe in Bochum habe ich dann auch direkt neue Wolle gekauft. Ich werde ein neues Tuch stricken.


Bis demnächst hier bei mir,

Liebe Grüße

Peggy


Verlinkt bei freutag.

Sonntag, 12. November 2017

Bernina Triangle QAL Block 4 - 6

Mit Block 6 ist auch Halbzeit beim Bernina Triangle QAL. Genäht werden insgesamt 12 Blöcke. Block 1 - 6 wurde auf Papier genäht. Ich habe mal alle Blöcke ausgelegt damit man den Überblick hat.


Und dann nochmal die einzelnen Blöcke.


Block 4


Block 5


Block 6


Alle Informationen zum Bernina Triangle QAL findet ihr HIER.


Vielleicht möchte ja noch jemand mitnähen. Der Zeitaufwand für die einzelnen Blöcke ist wirklich sehr überschaubar. ;-)


Bis demnächst hier bei mir,

Liebe Grüße

Mittwoch, 8. November 2017

Eine neue Sweatjacke für kühle Tage

Was ist schöner als im Herbst bei kühleren Temperaturen mit einer kuscheligen Sweatjacke unterwegs zu sein?


Genäht habe ich ein " Nanuk " von Meine Herzenswelt.


Da ich keine Ösen einschlagen kann und hier im Haus mein Mann dafür ran muss, dürfen es dann gern ein paar Ösen mehr sein. ;-) 


Genäht habe ich mit Eingrifftaschen. Natürlich geht auch ohne Taschen und mit Kragen. Wer keine Jacke mag näht einen Pulli aus dem Schnitt.


Der kuschelige Sweatstoff ist von Swafing und wie die meisten Stoffe bei Kerstin vom Stoffgedoens gekauft. Der Strickstoff ist von Hilco.


Entstanden ist die Jacke beim Probenähen für die Curvy Damen von Gr. 48 - 58. Und weil der Schnitt einfach toll ist und Spaß  macht bekommt ihr momentan auch noch einen Rabatt von 25% auf den Schnitt.

Den Schnitt bekommt ihr HIER.


Ich habe auch noch eine 2. Jacke genäht. Die zeige ich euch etwas später. ;-)

Meine momentane Lieblingsjacke für das kühlere Wetter.


Bis demnächst hier bei mir,

liebe Grüße

Peggy.


Verlinkt bei memademittwoch und rundumsweib.

Samstag, 4. November 2017

Halbzeit bei den Mini POTC Blöcken

Lieseln ist eine schöne Beschäftigung für unterwegs, im Urlaub oder auch Abends vor dem Fernseher. Ich muss ja gestehen das mein Restekorb durch das Lieseln der POTC Blöcke noch nicht so wirklich geschrumpft ist, dafür ist mein Spaßfaktor beim nähen der Blöcke aber ziemlich hoch. ;-)


Da es mal ein großer Quilt werden soll brauche ich ca 56 Blöcke. Die Hälfte, also 28 Blöcke habe ich genäht und mit meinem beige Farbenen Stoff umrundet.

Füllen möchte ich die Zwischenräume mit einem braunen Stoff. Ich hoffe es wird auch so wie ich es mir in Gedanken vorstelle.

Nun noch mal eine Großansicht der Blöcke.

















Die Vorlage für die Schablonen gibt es bei Claudia Wollny und können kostenlos HIER herunter geladen werden.

Die Schablonen haben eine Kantenlänge von 
1,5 cm, also etwas kleiner. 



Bis demnächst hier bei mir,

Liebe Grüße

Peggy.


verlinkt bei moderncolognequilter und creadienstaghandmadeontuesday.

Mittwoch, 1. November 2017

Alltagstauglich

Am liebsten sind mir Oberteile die sportlich sind und gut zur Jeans passen. Anziehen und Wohlfühlen. Und im Herbst und Frühjahr bin ich auch absoluter Fan von 3/4 Ärmeln.


Die Foto`s sind in Husum im Schloß entstanden. Dort gab es ein kleines Puppenspieler Museum mit Handpuppen. Sehr sehenswert.


Der Streifenstoff lag schon länger in meinem Schrank und ist von Lillestoff. Ich habe mir vorgenommen erst mal meinen Lagerbestand an Stoffen zu verkleinern bevor ich wieder neue Stoffe kaufe. ;-) Und wenn dann doch mal ein neuer Stoff hier einziehen darf dann muss ich direkt wissen was ich daraus nähen möchte.  Klappt recht gut. 


Der Schnitt ist von Mamili1910 und heißt  Damen Hoodie " Bjelle "

Ich bin dann mal weiter meine Stoffbestände reduzieren. ;-)


Bis demnächst hier bei mir,

Liebe Grüße

Peggy



Verlinkt bei memademittwoch und RUMs.

Donnerstag, 26. Oktober 2017

Noch ein Sweat Pulli

Beim Probenähen für Julia von Textilsucht habe ich direkt 2 Sweat Pulli´s genäht. Den 2. möchte ich euch heute zeigen.


Der kuschelige Stoff ist von Swafing und wie meistens bei meiner lieben Kerstin im Stoffgedoens gekauft. Der Vorteil gegenüber online Bestellungen ist, das ich den Stoff anfassen und fühlen kann. Da weiß ich direkt welche Qualität ich kaufe. 


Dieses mal habe ich mich für einen Kragen am Pulli entschieden. Da ich die Ösen immer nicht in den Stoff bekomme muss mein Mann da jedes mal ran. 


Für die Foto´s angagiere ich meist meine Nachbarin. Die hat eine wirklich tolle Kamera die schöne Foto´s macht. Und grün im grün hat auch mal was. -)


Den Schnitt für den Pulli bekommt ihr HIER .

Nun fehlt mir nur noch das passende Wetter für meinen Sweat Pulli. ;-)


Bis demnächst hier bei mir,

liebe Grüße

Peggy.


Verlinkt bei rundumsweib.



Sonntag, 22. Oktober 2017

Taschen kann man nie genug haben

Ich wollte euch noch meine " Fold over " Tasche in freier Schneidetechnik zeigen. Genäht habe ich die Tasche aus Batik Stoffen. Ich finde die kommen in Verbindung mit schwarzem Stoff gut zur Geltung.


Die Anleitung für die Tasche gab es in der Facebook Gruppe von Anne Seifert. Anne hat die Anleitung dort kostenlos zur Verfügung gestellt. Allerdings habe ich die Tasche etwas abgewandelt. Die Anleitung war für eine Markttasche, so wie HIER gezeigt.


An der Tasche habe ich auch viel von Hand genäht. Immer 1 Seite von den schwarzen Zwischenstreifen ist von Hand angenäht. Eine schöne Beschäftigung am Abend. ;-)


Auch die Versäuberungsstreifen vom Reißverschluß sind von Hand genäht.


Die Innentaschen habe ich noch vor dem zusammen Nähen von Hand aufgenäht. Ich brauche immer ein paar Innentaschen für das ganze Kleingedöns.


Der Tragegurt ist von einer alten Tasche abgenommen.

Von beiden Taschen in freier Schneidetechnik, die ich genäht habe, ist keine mehr bei mir. Diese Tasche habe ich spontan meiner Schwägerin geschenkt. Wir sehen uns nur 1 mal im Jahr, da mein Schwager und meine Schwägerin in den USA in Kalifornien wohnen. Die Tasche geht nun in Santa Clara spazieren. ;-)

Ich kann mir ja eine neue nähen, wenn mal Zeit ist. ;-)


Bis demnächst hier bei mir,

liebe Grüße

Peggy.

Donnerstag, 19. Oktober 2017

Kuschelig für den Winter

Für Julia von Textilsucht durfte ich nicht nur den Rucksack zur  Probe nähen sonder auch den neuen Sweater. Im Schnitt sind viele unterschiedliche Teilungen vorgesehen.


Die Sweatstoffe sind noch aus meinem Fundus und schon bestimmt 1,5 Jahre gut abgelagert. Manchmal braucht es einfach etwas länger um die Stoffe zu vernähen.


Den Ärmel habe ich selbst geteilt da mir der Stoff sonst nicht gereicht hätte. 


Wie ihr seht ist es ein Raglan - Sweater, und wirklich schnell und einfach genäht.

Den Schnitt für den Hoodie bekommt ihr HIER.

Dann warte ich mal auf den Winter damit ich meinen Hoodie spazieren tragen kann. 



Bis demnächst hier bei mir,

Liebe Grüße

Peggy.


Verlinkt bei RUMS.


Samstag, 14. Oktober 2017

Man nehme alte Jeans ....

die nicht mehr passen oder kaputt sind, schneidet alles auseinander und näht wieder neu zusammen.


Die Kordel ist auch von einem ausgedientem Hoodie wieder verwendet.


Spendiert habe ich dem Rucksack noch ein paar Ösen und einen Magnetknopf.  Der Innenstoff ist auch geschenkt und hat mir als Innenfutter gut gefallen. Ich mag Katzen wirklich sehr gern. :-)


Vorn habe ich für Kleinigkeiten noch eine Jeanstasche von einer Kinderhose aufgenäht. Und fertig ist der neue Rucksack.

Der Schnitt dafür ist von Textilsucht der Rucksack Easy Day Bag den ich zur Probe nähen durfte.

Mal sehen was mir zu meinen alten Jeans noch so einfällt zum verarbeiten. Ich habe noch ein paar davon. :-)


Bis demnächst hier bei mir,

Liebe Grüße

Peggy.



verlinkt bei creadienstagmeertje.