Mittwoch, 27. Dezember 2017

Türchen 13 - 24 vom Tausch - Adventskalender

Heute möchte ich euch gern noch die Geschenke von Türchen 13 - 24 aus meinem Tausch - Adventskalender zeigen. Schade das die Zeit so schnell vorbei war.


Ein wunderschöner Mug Rug mit einer selbst genähten Weihnachtskarte.


Ein kleiner Putzwichtel. Mein Mann meinte direkt der wäre viel zu Schade zum benutzen. Aber ich soll ihn auf alle Fälle in der Küche dekorieren. Vielleicht finden sich ja zur Unterstützung noch ein paar Wichtel ein. ;-)





Eine ganz praktische Falttasche zum einkaufen.

Die Farben der Tasche sind auch toll. :-)


Noch ein Mug Rug mit Katze. Für mich als Katzenbesitzer absolut perfekt.


Ein Lavendel Herz.


Ein Weihnachtsbaum Anhänger.


 Ein genähter Briefumschlag mit einem netten Brief.


Ein Kofferanhänger.


Ein kleiner Engel.






Und mal ein anderes kleines Nadeletui.


Da geht auch nichts verloren.


Ein schönes Utensilo war auch dabei.


Das Geschenk der Tauschmutti waren die schönen Heaxagone als Teelichthalter. Ein kleines Stück Weihnachtsstoff lag auch noch bei.


Mein Beitrag zum Tauschkalender waren kleine, von Hand genähte Nadelkissen.


Mit diesem Beitrag möchte ich mich dieses Jahr auch von euch verabschieden.

Ich wünsche euch allen einen guten Rutsch in´s neue Jahr und hoffe wir lesen uns im Januar hier gesund und munter wieder.


Bis zum nächsten Jahr,

Liebe Grüße

Peggy.

Freitag, 22. Dezember 2017

Meine neue Christbaumdecke

Ich habe mir im Herbst mal meinen Stapel Weihnachtsstoffe angeschaut und beschlossen, das muss weniger werden. Bei Pinterest habe ich dann eine schöne Christbaumdecke gesehen die sich für mich ganz einfach mit dem 9 Grad Lineal nach nähen ließ.


Da mein Lineal in Inch ist habe ich für den Anfang 4,5 Inch breite Stücke zusammen genäht und dann mit dem Lineal zurecht geschnitten. Den beigen Stoff habe ich bei Roswitha von CountryRoseQuilts gekauft.


Es war für mich auch mein erster Versuch mit FMQ. Die Maschine hat sich recht gut einstellen lassen und nach einigen Übungen hab ich mich dann an´s quilten getraut.
Von schönen Quiltmustern bin ich allerdings noch weit entfernt.


Die Kinder wollten dieses Jahr unbedingt blaue Kugeln am Weihnachtsbaum haben. Dabei hatte ich die extra gut versteckt damit die niemand findet. Aber vor Kindern ist nichts sicher. ;-)

Nächstes Jahr wird der Baum aber wieder rot / gold. Und ich finde die neue Decke sieht wirklich sehr schön unter dem Baum aus. 

Sie hat einen Durchmesser von 1,40 m.


Als ich alles zum quilten geheftet habe hat mein Kater schon mal Probe gestanden. ;-) Er wollte dann aber doch dem Weihnachtsbaum den Platz nicht streitig machen.

Nach den Feiertagen gibt es noch die Geschenke aus meinem Tauschkalender zu sehen.
Ich darf noch 2 Türchen aufmachen. :-)

Ich wünsche euch allen ein schönes Weihnachtsfest und besinnliche Feiertage.



Bis demnächst hier bei mir,

Liebe Grüße

Peggy.



Verlinkt bei freutagcreadienstag.

Freitag, 15. Dezember 2017

Geschenke

Da ich gern von Hand nähe liegt es doch ziemlich nahe das es auch kleine handgenähte Geschenke für liebe Menschen gibt.


Genäht habe ich diese schönen Sterne ohne Hexagon in der Mitte.


Da Lieseln immer ein wenig mehr Stoff verbraucht war ich ganz glücklich meinen Weihnachtsstoff Vorrat etwas abzubauen. :-) 








2 Sterne habe ich bei mir selbst dekoriert, 4 Sterne habe ich an liebe Menschen verschenkt.

Genäht habe ich auch noch ein Sternendeckchen. 


Mit einer Kerze in der Mitte wirklich sehr dekorativ. 


Vielleicht nähe ich dann für das nächste Weihnachtsfest auch ein Sternendeckchen für mich.


Bis demnächst hier bei mir,

Liebe Grüße

Peggy.


Verlinkt bei freutagcreadienstag , handmadeontuesday

Dienstag, 12. Dezember 2017

Türchen 2 - 12 vom Tauschkalender

Heute ist schon Halbzeit bei meinem Tauschadventskalender und Zeit um euch meine schönen Geschenke zu zeigen.


Eine kleine Dinkelmaus als Taschenwärmer.


Ein süßer Eulenanhänger.


Ein Schlüsselanhänger mit einem Engelchen.


Ein Pflastertäschchen verpackt in einem Nikolausstiefel. Natürlich mit Inhalt, den ich auch direkt an diesem morgen, wo ich das Geschenk ausgepackt habe, gut gebrauchen konnte. 


Ein umhäkeltes Teelicht was in dem schönen Stoff eingepackt war.


Noch ein Schlüsselanhänger. Mein Sohn möchte den unbedingt einer Schulfreundin schenken. ;-)


Einen schönen Teelichthalter. Der kleine ist soooooo süß. :-)


Noch ein Herzchen Schlüsselanhänger. Meine Tochter hat schon Bedarf angemeldet. ;-)


Und ein Nadeletui. Ich habe da direkt alle Nadeln von meiner Schwiegermama untergebracht.


Ein Duftengel, mit Lavendel gefüllt.


Und ein Ersatz für Servietten. Das einzige Teil womit ich nichts anfangen kann. Wir sind Weihnachten 6 Personen am Tisch und ich habe den Anspruch das alle die gleichen Servietten auf den Tellern liegen haben. 

Aber vielleicht ist es ja mal eine Idee zum nacharbeiten.

Türchen Nr. 1 gibt es HIER nochmal anzuschauen.


Ich habe mich bisher sehr gefreut über meine Geschenke und bin schon auf die nächsten 12 Tage gespannt. Ich darf an Tag Nr. 18 das Geschenk der Tauschmama auspacken. 


Bis demnächst hier bei mir,

Liebe Grüße

Peggy.


Dienstag, 5. Dezember 2017

Unser neuer Mitbewohner

Damit bei meinem nächsten größeren Projekt alles klappt habe ich noch mal etwas applizieren geübt. Ich möchte gern ein Kissen nach einer Vorlage aus einer amerikanischen Zeitschrift applizieren und Übung macht eben den Meister. ;-)


Da ich mir nicht sicher bin wo die Farben besser zur Geltung kommen habe ich mal 2 Foto´s von unserem neuen Mitbewohner gemacht. 1 mal an unserer Hauswand und ein weiters mal im Flur, wo er auch seinen Platz gefunden hat.


Die ganze Familie ist von dem kleinen Kerl begeistert. :-)

Die Vorlage ist kostenlos von Craftsy. Ihr findet sie HIER.

Vielleicht mag ihn ja jemand nacharbeiten.

Ach ja, alles ist mit der Maschine appliziert. ;-)
.


Bis demnächst hier bei mir,

Liebe Grüße

Peggy.



Verlinkt bei handmadeontuesday und creadienstagfreutag.


Freitag, 1. Dezember 2017

Mein Tausch - Adventskalender

Auch dieses Jahr habe ich bei einem Tausch - Adventskalender mit gemacht. Organisiert wurde das über die Facebookgruppe der Patchworkgilde. Es sind 25 Frauen in einer Gruppe die 24 Geschenke nähen, basteln, filzen o.ä. Dann werden die Geschenke zur Tauschmutter geschickt die dann alles in die Kartons umsortiert. Damit man nicht sein eigenes Geschenk zurück bekommt springt für den Tag, für den man selbst genäht hat die Tauschmama mit einem Geschenk ein.


Für meinen diesjährigen Tauschkalender habe ich mir aus einem Panel einen Adventskalender genäht, wo ich alle meine 24 Geschenke schön übersichtlich aufbewahrt habe.


Und so schön sieht das dann aus. :-)

Da ich heute schon mein 1. Geschenk ausgepackt habe kann ich euch auch direkt zeigen was sich tolles hinter Nummer 1 versteckt hat. 


Es ist ein kleines Täschchen für Pflaster.


Auch direkt mit Inhalt. :-)

Ich habe mich sehr darüber gefreut.

Ich habe für Tag Nummer 18 genäht. Das dauert also noch ein wenig bis ich euch mein Geschenk zeigen kann. 


Bis demnächst hier bei mir,

Liebe Grüße

Peggy.


Verlinkt bei freutag.

Sonntag, 26. November 2017

Wandquilt in freier Schneidetechnik

Ich habe ganz vergessen euch meinen fertigen Wandquilt zu zeigen. Nachdem ich 2 Taschen in freier Schneidetechnik gearbeitet habe wollte ich gern noch etwas anderes in dieser Technik ausprobieren.


Entdeckt habe ich dann in der Zeitschrift " Lena´s Patchwork " diese Vorlage für den Wandquilt.


Als Rückseite dient wieder eine aussortierte Tischdecke von meiner Schwiegermama. 


Manchmal muss auch meine Schneiderpuppe für Patchworkarbeiten her halten. ;-) Meine kleine Nähecke befindet sich unter dem Dach und da sieht es Platzmäßig leider immer etwas schlecht aus. So habe ich dann alles an meine Puppe angepinnt um zu sehen in welche Richtung es weiter geht mit dem unregelmäßigen Log Cabin Muster.


Beim zusammen nähen und quilten hat sich der Wandbehang leider ein wenig verzogen. Aber mit dem Ergebnis bin ich trotzdem sehr zufrieden.

Die Stoffe habe ich zusammen mit Anne im quiltcabin ausgesucht. 



Bis demnächst hier bei mir,

Liebe Grüße

Donnerstag, 23. November 2017

Weihnachtsoutfit

Als ich den Stoff im Urlaub gesehen habe musste ich den unbedingt mit nehmen. Der hat mir zugerufen er möchte eine Bluse werden. Wer kann da schon NEIN sagen. ;-)


Ich mag Paisley und dann auch noch mit Bordüre. Gekauft habe ich 2 Rapporte mit Bordüre von dem Stoff. Da ich schon eine ganze Weile nähe weiß ich in etwa was ich an Stoff für Pullover, Shirts etc. brauche.


Die Bordüre hat auch perfekt gereicht um im Schulterbereich nochmal hervor gehoben zu werden. Darunter ist für die Weite eine Kellerfalte eingearbeitet.


Allerdings habe ich am Ärmelabschluss keine Manschette gearbeitet. Das hätte mir die Bordüre kaputt gemacht. Ich denke ich werde noch einen Gummi in den Saum einziehen.


Die Bluse ist beim Probenähen für Maria von mialuna entstanden.

Der Schnitt ist die Lady Cassidy und ihr bekommt ihn HIER

Den Schnitt gibt es bis Gr. 46 und dann auch nochmal als Big Variante bis Gr. 58. 


Das Probenähen hat ein wenig gedauert, es soll ja auch perfekt sein ;-) . Deswegen ist die Bluse noch bei sonnigem Wetter im Spätsommer fotografiert worden. Für mich hat sie durch das feine Paisley Muster einen festlichen Touch und ich werde sie an den Weihnachtsfeiertagen ausführen. 


Bis demnächst hier bei mir,

Liebe Grüße

Peggy. 


Verlinkt bei RUMSfreutag.