Sonntag, 22. Oktober 2017

Taschen kann man nie genug haben

Ich wollte euch noch meine " Fold over " Tasche in freier Schneidetechnik zeigen. Genäht habe ich die Tasche aus Batik Stoffen. Ich finde die kommen in Verbindung mit schwarzem Stoff gut zur Geltung.


Die Anleitung für die Tasche gab es in der Facebook Gruppe von Anne Seifert. Anne hat die Anleitung dort kostenlos zur Verfügung gestellt. Allerdings habe ich die Tasche etwas abgewandelt. Die Anleitung war für eine Markttasche, so wie HIER gezeigt.


An der Tasche habe ich auch viel von Hand genäht. Immer 1 Seite von den schwarzen Zwischenstreifen ist von Hand angenäht. Eine schöne Beschäftigung am Abend. ;-)


Auch die Versäuberungsstreifen vom Reißverschluß sind von Hand genäht.


Die Innentaschen habe ich noch vor dem zusammen Nähen von Hand aufgenäht. Ich brauche immer ein paar Innentaschen für das ganze Kleingedöns.


Der Tragegurt ist von einer alten Tasche abgenommen.

Von beiden Taschen in freier Schneidetechnik, die ich genäht habe, ist keine mehr bei mir. Diese Tasche habe ich spontan meiner Schwägerin geschenkt. Wir sehen uns nur 1 mal im Jahr, da mein Schwager und meine Schwägerin in den USA in Kalifornien wohnen. Die Tasche geht nun in Santa Clara spazieren. ;-)

Ich kann mir ja eine neue nähen, wenn mal Zeit ist. ;-)


Bis demnächst hier bei mir,

liebe Grüße

Peggy.



Verlinkt bei meertjes.

Donnerstag, 19. Oktober 2017

Kuschelig für den Winter

Für Julia von Textilsucht durfte ich nicht nur den Rucksack zur  Probe nähen sonder auch den neuen Sweater. Im Schnitt sind viele unterschiedliche Teilungen vorgesehen.


Die Sweatstoffe sind noch aus meinem Fundus und schon bestimmt 1,5 Jahre gut abgelagert. Manchmal braucht es einfach etwas länger um die Stoffe zu vernähen.


Den Ärmel habe ich selbst geteilt da mir der Stoff sonst nicht gereicht hätte. 


Wie ihr seht ist es ein Raglan - Sweater, und wirklich schnell und einfach genäht.

Den Schnitt für den Hoodie bekommt ihr HIER.

Dann warte ich mal auf den Winter damit ich meinen Hoodie spazieren tragen kann. 



Bis demnächst hier bei mir,

Liebe Grüße

Peggy.


Verlinkt bei RUMS.


Samstag, 14. Oktober 2017

Man nehme alte Jeans ....

die nicht mehr passen oder kaputt sind, schneidet alles auseinander und näht wieder neu zusammen.


Die Kordel ist auch von einem ausgedientem Hoodie wieder verwendet.


Spendiert habe ich dem Rucksack noch ein paar Ösen und einen Magnetknopf.  Der Innenstoff ist auch geschenkt und hat mir als Innenfutter gut gefallen. Ich mag Katzen wirklich sehr gern. :-)


Vorn habe ich für Kleinigkeiten noch eine Jeanstasche von einer Kinderhose aufgenäht. Und fertig ist der neue Rucksack.

Der Schnitt dafür ist von Textilsucht der Rucksack Easy Day Bag den ich zur Probe nähen durfte.

Mal sehen was mir zu meinen alten Jeans noch so einfällt zum verarbeiten. Ich habe noch ein paar davon. :-)


Bis demnächst hier bei mir,

Liebe Grüße

Peggy.



verlinkt bei creadienstagmeertje.

Dienstag, 10. Oktober 2017

Platz für neues

habe ich in meinem Kleiderschrank geschaffen. Ich habe endlich mal die Zeit zum aufräumen und ausmisten der Klamotten gefunden.


Und da nun wieder Platz ist kann ich mir etwas neues zum anziehen nähen. 


Genäht habe ich eine Bethioua von Elle Plus. Habe ich schon mehrfach genäht und immer wieder für gut befunden. :-)


Am besten gefällt mir immer die Teilung am Rücken. Ich denke ich werde mal Streifenstogff für den Schnitt ausprobieren. Das sieht auch gut aus.



Stoff ist Viskosejersey. Der ist zwar immer etwas flutschig unter der Nähmaschine, dafür fällt er aber immer sehr schön.


Musterstoff ist von Hilco, der Uni Viskosejersey wie immer vom Stoffgedoens.

Bis demnächst hier bei mir,

Liebe Grüße

Peggy.



Samstag, 7. Oktober 2017

Bernina Triangle QAL

QAL steht hier nicht für quälen ;-) , sondern für Quilt Along, also ein mitnäh Projekt.
Wie der Name Triangle schon aussagt wird der Quilt aus Dreiecken zusammen gesetzt. Jedes Dreick sieht dabei anders aus. Genäht habe ich schon die ersten 3 Blöcke und ein paar Uni Blöcke zugeschnitten.


So sieht das dann im ganzen schon mal bei mir aus. Ob meine Stoffwahl jetzt so günstig für ein modernes Projekt ist bleibt mal dahin gestellt. Aber mir gefällts. ;-) 


Block 1


Block 2


Block 3.

Der nächste Block ist gestern erschienen. Mal sehen ob ich am Wochenende Zeit dazu finde.

Alle Informationen zu dem Projekt findet ihr HIER


Ich bin schon gespannt wie es dann weiter geht. :-)


Bis demnächst hier bei mir,

Liebe Grüße

Peggy.



Verlinkt bei moderncolognequilter.

Mittwoch, 4. Oktober 2017

Für warme Herbsttage

Ich habe so viele tolle Nähbeispiele für die Casual Lady von Schnittherzchen gesehen , das ich mir die Jacke auch nähen wollte.


Der Stoff ist French Terry und hat sich super für die Jacke verarbeiten lassen.


Mein Mann meint die Kordel wäre etwas zu lang. Wenn ich mir das aber auf dem Foto so anschaue finde ich das für mich ok. ;-)


Nach Verschlüssen habe ich eine Weile im Internet gesucht bis ich fündig geworden bin. Es ist so eine Art Klappe. Man klappt den Riegel nach oben, hakt den D-Ring ein und klappt wieder zu. Eine gute Technik und sehr praktisch.


Da ich die Jacke nicht gefüttert habe ist sie perfekt für den Übergang im Herst oder Frühjahr. 



Stoff von naehwahna
Verschlüsse von stoffnschnitt


Jetzt hoffe ich auf viele schöne Herbsttage damit ich meine Jacke noch tragen kann.



Bis demnächst hier bei mir,

liebe Grüße

Peggy.


Verlinkt bei memademittwoch und rundumsweib.


Freitag, 29. September 2017

Zum Herbstanfang

Dieses Jahr habe ich mal rechtzeitig damit begonnen mich um die Herbst Deko zu kümmern. Im Internet habe ich überall so schöne, selbst genähte Kürbisse gesehen. Wollte ich auch. ;-)


Genäht habe ich 2 große und 2 kleine Kürbisse.  Und um das gleich mal direkt zu sagen, die mit den langen grünen Stielen sind selbst genäht. Die anderen sind echt. 
Da gab es nämlich schon Verwechslungen. :-) 


Ein wenig ist von Hand appliziert, der Stiel ist auch von Hand genäht.


Noch ein bisschen Deko drum und fertig ist der Kürbis. 


Mittlerweile wohnen nur noch 2 bei mir. 2 sind verschenkt.



Bis demnächst hier bei mir,

Liebe Grüße

Peggy.



Verlinkt bei creadienstag.

Sonntag, 24. September 2017

Nicht nur zum Geburtstag

sondern einfach auch mal so verschenkt. Leseknochen kommen immer gut an als Geschenk.  Für meine Friseurin habe ich als Danke für viele Jahre Zufriedenheit einen Leseknochen genäht.



Die Banderole für den Leseknochen hatte ich in einer Nähgruppe gefunden, wo der Download kostenlos zur Verfügung gestellt wurde.




Passende Knöpfe hatte ich auch noch in meinem Fundus.

Mein Sohn hatte auch schon länger den Wunsch nach einem Leseknochen geäußert.


Den Star Wars Stoff habe ich vor 2 Jahren mal aus den USA mitgebracht. Da er schon ein Kissen aus dem Stoff hat gab es den passenden Leseknochen dazu.



Und  zu einem Thalia Gutschein passt auch wieder ein Leseknochen ganz prima dazu. :-)




Bis demnächst hier bei mir,

Liebe Grüße

Peggy


Verlinkt bei creadienstag.

Montag, 18. September 2017

Die Drachen sind los

Meine Tochter ist Drachen Fan und hat auch alle Eragon Bücher gelesen. Durch Zufall habe ich im Internet einen genähten Drachen als Wandbehang gesehen. Meine Tochter fand die auch absolut Klasse und hat den Wunsch nach Drachen - Kissenhüllen geäußert. ;-)



Da sind sie nun, Shurikan, Thorn und Saphira. 

Die Vorlage für die Drachen ist kostenlos und ihr findet sie bei fandominstitches. Dort gibt es ganz viele Vorlagen um auf Papier zu nähen, vom Anfänger bis zum Fortgeschrittenen und zu ganz vielen Themen.

Und da die Seite ein wenig unübersichtlich ist HIER der direkte Link zu den Drachen.


THORN


SHURIKAN


SAPHIRA


Bevor ich die Drachen nun zu Kissenhüllen vernähe muss ich noch ein wenig FMQ üben. Ich möchte gern Drachenschuppen quilten. Heißt für mich so leicht längliche Bögen. Ich hoffe das klappt auch. 



Bis demnächst hier bei mir,

Liebe Grüße

Peggy.



Verlinkt bei moderncolognequilter und creadienstag



Mittwoch, 13. September 2017

Zum Sommer Abschluß...

...habe ich noch eine Scarlett von Pattydoo. Ich mag den Wasserfallausschnitt sehr gern, und in Verbindung mit dem Bündchen kaschiert es meinen Bauch sehr gut.



Das sind die letzten Sommerfoto´s aus unseren Urlaub. Schade das der Urlaub immer so schnell vorbei ist. 


Den Lillestoff hab ich mal wieder bei Kerstin im Stoffgedoens gekauft. Kerstin hat immer eine super Auswahl an Stoffen. Irgendwie finde ich da ( leider ;-) ) immer etwas. 











Damit verabschiede ich mich nun endgüldig vom Sommer und werde mich der Herbstgarderobe widmen. ;-) 











Bis demnächst hier bei mir,

Liebe Grüße

Peggy



Verlinkt bei memademittwoch und rundumsweib.

Freitag, 8. September 2017

Zum 80. Geburtstag

Im Bekanntenkreis meiner Schwiegereltern stand wieder ein runder Geburtstag an. Da ich das Geburtstagskind auch sehr gut kenne,weiß das Sie meine selbst genähten Sachen gern mag, habe ich gefragt ob Sie sich etwas zum 80. Geburtstag wünscht. Die Antwort kam promt : Über die schönen Blätter würde sie sich freuen, Wunschfarbe blau.


Die Blätter nähe ich gern aus Batikstoffen. Ich finde die leuchten sehr schön.


Die Anleitung ist von Judy Niemeyer , Tea Time Placemats.



Genäht habe ich jetzt schon 3 Sets von den Blättern. Die braunen sind meine, in Altrosa zum Geburtstag ( anzuschauen HIER ) und nun in blau.

Ich finde das reicht erst mal an Blättern. ;-) 

Der Geburtstag war schon letzten Monat und ich kann sagen das sich das Geburtstagskind sehr über das " Blättergeschenk " gefreut hat.



Bis demnächst hier bei mir,

liebe Grüße

Peggy


Verlinkt bei moderncolognequilter und creadienstag.

Dienstag, 5. September 2017

Für Fahrrad Fans

Ich habe heute noch ein Shirt für euch was ich im Urlaub fotografiert habe. Den Stoff habe ich mal bei MichasStoffecke entdeckt. Ich fahre gern mit dem Rad und fand den von den Rädern und Farben total schön.


Zum Schnitt kann ich wieder nur sagen das ich aus 2 Schnitten einen zusammengestellt habe, für mich passend, mit Abnähern.


Da mir weiße Ärmel viel zu langweilig sind habe ich mir einen Lagenlook genäht. Ein prima Ärmelabschluß.


Entstanden sind die Foto´s in Wyk auf Föhr. Traumhaftes Wetter und ein wirklich schöner Strand.


Auf Föhr standen an jeder Ecke Fahrräder. Da hatte man die Auswahl zu welchem man sich für´s Foto stellen möchte. ;-) 


Auf dem Rückweg mussten wir noch etwas auf die Fähre warten. Mein Mann meinte, das wäre der richtige Parkplatz für mich.  ;-) Ich genieße derweil noch ein wenig Sonne.


Bis demnächst hier bei mir,

Liebe Grüße

Peggy.



Verlinkt bei creadienstag ,memademittwoch und rundumsweib.